Eltern! Ihr habt unbekleidet
einst mein Leben vorbereitet.
Mir hat eure Liebesszene
etwas mitgegeben: Gene.

Eltern! Und als dann mein Leben
anfing, habt ihr mich umgeben,
habt durch Vorbild, Pädagogen,
mich geleitet und erzogen.

Seh ich Euch, den Eltern, ähnlich,
gilt, daß das durchaus am Gen liech.
Kurz, die Gene schenkten, ehe
ich geborn war, Elternnähe.

Euer Vorbild aber lehrte:
Eltern machen stets s Verkehrte.
Kurz, aus eurem Vorbild lerne
ich bis heute Elternferne.

Gene woll´n mich zu euch ziehen.
Euer Vorbild läßt mich fliehen.
Hier ein Push und dort ein Pull –
beides macht als Summe: Null.

Beides hat sich aufgehoben.
Ausgewogen-unverbogen
bin ich in die Welt gezogen.
Eltern, Prost! Ihr seid zu loben.